Wacken Open Air 2018 – das erwartet uns

woa_18_wacken_teaser_945x303px_2

Immer noch etwas irritiert von dieser gruseligen Performance von Mister Manson geben wir hier nun einen kleinen Ausblick auf das kommende W:O:A 2018.

Erwartet wird wieder einmal sehr viel, es bleibt spannend was die Veranstalter uns in diesem Jahr präsentieren werden. Die Hoffnung war groß, und die Platzierung von Ghost eigentlich fast nur logisch – nach ihrem riesen Erfolg in den letzten Jahren und etlichen Headliner-Shows auf anderen großen Festivals in Europa. Dementsprechend ist auch die Freude groß, diese Ausnahme-„Comb0“ um und mit Mastermind Tobias Forge live erleben zu dürfen. Ein neues Album steht in den Startlöchern und der werte Papa wird sich wohl neu erfinden.

Neben Ghost gibt es unter anderem Amorphis, Backyard Babies, In Flames,  Mr. Big, Children Of Bodom, Arch Enemy, Behemoth, Destruction, Dimmu Borgir, Judas Priest, Danzig, Helloween, Nightwish, Oomph!, Wintersun, Steel Panther, Samael, Nazareth, Knorkator, Leaves Eyes, Fozzy, Doro, Running Wild, Schandmaul, Sepultura und ja genau – OTTO zu bestaunen. Otto Waalkes, aus Ostfriesland, mit seinen Friesenjungs. Höchst interessant – und der übliche Wahnsinn auf diesem Festival. Es kann und darf einfach nicht zu ernst bleiben.

Wer kann da schon Zuhause hocken bleiben und netfixen? Ehrlich mal. Wer also vom 02. – 04.08.2018 noch Platz im Kalender hat, gönnt sich bitte sonst nichts und klickt direkt unten auf den Link und legt sich bestenfalls ein Ticket in den Einkaufswagen. In diesem Sinne => Faster, Harder, Louder – rain or shine 🙂

Für Tickets bitte jetzt hier klicken: metaltix

Dieser Beitrag wurde unter Konzerte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.