Vorschau auf Wacken 2016

Ein bisschen unheimlich ist es schon, dieses blitzartige Ausverkauftsein, das aktuelle Festival nicht einmal richtig verdaut. Viele Fans taumeln noch begleitet durch Ohrrauschen und Krämpfen in den Waden aufgrund intensiv absolvierter Wattwanderung zurück gen Heimat, da haben die ganz flinken schon den Einkaufswagen beladen mit Tickets für das nächste Jahr. So einen Status zu erreichen, davon träumt wohl jeder Veranstalter.

Selbst wenn keine einzige Band für das Folgejahr bekannt gegeben würde, gäbe es sicherlich erneut die SOLD OUT Info nach nur wenigen Tagen oder sogar Stunden. Es ist dem Metalfan und treuen Wacken-Anhänger eine Pflicht und Freude, sich jedes Jahr aufs Neue in die altbekannte und familiäre Runde der Zehntausenden zu begeben, denn erst dann scheint die Familie komplett.

Überrascht, denn endlich einmal wieder im Line Up dabei, war man von Twisted Sister, die 2016 ganz sicher einen bleibenden Eindruck hinterlassen werden. Viel zu selten gesehen, gerade in Wacken. Mit weiteren Höhepunkten wie natürlich Iron Maiden, Foreigner, Bullet For My Valentine,  Ministry, Saxon, Testament, Torfrock, Whitesnake, Devil Driver und Vader sei nur ein Bruchteil der Bands erwähnt, die in Schleswig Holstein für gute Unterhaltung und einiges an Geräusch sorgen werden. Weitere Infos zu den Bands des WOA 2016 sowie noch verfügbaren Tickets gibt es auf wacken.com.

Dieser Beitrag wurde unter Konzerte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.